Aus Erfahrung und Aktualität paar Tipps für Sie, wenn Sie auf der Suche nach einem guten Therapeuten, Hundefriseur, Tierarzt, Tierheilpraktiker sind:

  • der Behandelnde sollte Ruhe ausstrahlen
  • er sollte sich ausreichend Zeit nehmen und Ihre Fragen ernst nehmen und verständlich beantworten (es gibt keine dummen Fragen)
  • der Umgang mit Ihrem Tier sollte ruhig erfolgen und weder angeschrieen noch geschlagen werden (leider keine Einzelfälle bei Hundefriseuren)
  • Fönboxen und Stachelhalsbänder sowie Stromhalsbänder sind tierschutzwidrig
  • Krallen dürfen nicht absichtlich bis ins „Leben“ geschnitten werden (gängige Praxis)
  • Andere Hunde, die sich im Arbeitsbereich befinden, sollten bei Bedarf in einem anderen Raum unterzubringen sein
  • Sollten Sie sich nicht sicher sein, wie mit Ihrem Tier beim Hundefriseur umgegangen wird, bleiben Sie bei ihm!
  • Sollte Ihr Tier sehr stark auf Sie fixiert sein und das Arbeiten des Hundefriseurs dadurch erschweren, können Sie sich außer Sichtweite entfernen aber trotz allem akustisch dabei sein
  • der Behandlungsraum sollte rauchfrei sein

Wie armselig, unfähig sich mitzuteilen ist der Mensch, trotz seiner hohen Intelligenz, wenn er seines wichtigsten Mediums - der Sprache - beraubt ist. Und ein Hund? Er hat die außergewöhnlichsten Einfälle um uns zu verdeutlichen was er will. Er kann alles ausdrücken was ihn bewegt - nur ist der kluge Mensch meist zu beschränkt um zu kapieren!
(H. Pongraz)