Aus Erfahrung und Aktualität paar Tipps für Sie, wenn Sie auf der Suche nach einem guten Therapeuten, Hundefriseur, Tierarzt, Tierheilpraktiker sind:

  • der Behandelnde sollte Ruhe ausstrahlen
  • er sollte sich ausreichend Zeit nehmen und Ihre Fragen ernst nehmen und verständlich beantworten (es gibt keine dummen Fragen)
  • der Umgang mit Ihrem Tier sollte ruhig erfolgen und weder angeschrieen noch geschlagen werden (leider keine Einzelfälle bei Hundefriseuren)
  • Fönboxen und Stachelhalsbänder sowie Stromhalsbänder sind tierschutzwidrig
  • Krallen dürfen nicht absichtlich bis ins „Leben“ geschnitten werden (gängige Praxis)
  • Andere Hunde, die sich im Arbeitsbereich befinden, sollten bei Bedarf in einem anderen Raum unterzubringen sein
  • Sollten Sie sich nicht sicher sein, wie mit Ihrem Tier beim Hundefriseur umgegangen wird, bleiben Sie bei ihm!
  • Sollte Ihr Tier sehr stark auf Sie fixiert sein und das Arbeiten des Hundefriseurs dadurch erschweren, können Sie sich außer Sichtweite entfernen aber trotz allem akustisch dabei sein
  • der Behandlungsraum sollte rauchfrei sein

Was uns so fest mit Hunden verbindet, ist nicht ihre Treue, ihr Charme oder was es sonst noch so sein mag, sondern die Tatsache, dass sie nichts an uns auszusetzen haben.
(Unbekannt)